Ausbildungskurse 2019

Im Auftrag der Provinz Bozen organisiert der Verein für Sachwalterschaft auch für das Jahr 2019 kostenlose Grundkurse und Weiterbildungstreffen zum Thema Sachwalterschaft.

Alle Termine und Orte der Kurse sind auf der entsprechenden Seite veröffentlicht.

Die Anmeldung ist kostenlos und steht allen Interessierten offen.

Bitte beachten Sie die Anmeldeschlusszeiten, die bei jedem Kurs angegeben sind.

Landesgesetz Nr. 12/2018 - Wir sind in Erwartung der Durchführungsverordnungen

Seit letztem Juli ist das Landesgesetz Nr.12/2018 in Kraft, welches die Förderung des Instituts der Sachwalterschaft zum Gegenstand hat.


Nach Prof. Cendon, dem Vater des nationalen Gesetzes über die Sachwalterschaft, ist das Landesgesetz eines der besten in Italien, zumal konkrete Massnahmen zur Unterstützung für diejenigen vorgesehen sind, die das delikate Amt zu Gunsten von benachteiligten Personen in unserer Gesellschaft übernommen haben.

 

Freiwilligenmesse 2018

Der Verein für Sachwalterschaft nimmt an der 4. Freiwilligenmesse teil, welche von der Provinz Bozen in Zusammenarbeit mit der Caritas, der Gemeinde Bozen, dem Dachverband für Soziales und Gesundheit, dem KVW und den Sozialdiensten, organisiert wird.
Auch dieses Jahr wird die Veranstaltung während der jährlichen Herbstmesse auf dem Messeplatz in Bozen stattfinden.
Der Verein wird am Montag, den 26. November 2018 gemeinsam mit anderen lokalen Vereinen ganztätig anwesend sein.

Meine Erfahrung als Sachwalter

Ich heiße Graziano, bin 40 Jahre alt und arbeite  seit 13 Jahren in einem  Altersheim als Pflegehelfer
Am Anfang habe ich einige Kurse aus familiären Gründen besucht; im Jahr 2010 habe ich meine Bereitschaft im Gericht erklärt Sachwalter für außerfamiliäre Personen zu werden.
 Für mich war es eine neue Welt, “voller Zettel”, zu viel Bürokratie.
 Von Anfang an habe ich eine “Beziehung” mit meinem Begünstigten angestrebt, da ich     gegenseitiges Vertrauen aufbauen will.

Landeszivildienst - Freiwillige gesucht

Der Verein für Sachwalterschaft sucht für den freiwilligen Landeszivildienst junge Menschen im Alter von 18 bis 28 Jahren, welche interessiert sind an unserem Sitz für maximal einem Jahr Sekretariatsarbeiten, Forschungsarbeiten und die Organisation von Events zu übernehmen (ab Oktober 2018). Diese vom Verein angebotene Möglichkeit kann eine wertvolle Arbeitserfahrung im Lebenslauf darstellen.
Für eine Wochenarbeitszeit von 30 Stunden beträgt der Nettolohn 450 Euro monatlich.