Der Verein für Sachwalterschaft fördert die Organisation von Ausbildungskursen auch auf Online-Plattformen.

Die mit Unterstützung der Provinz Bozen organisierten Grundkurse und kostenlosen Fortbildungskurse zum Thema "Sachwalterschaft" werden nun über die Plattform Zoom angeboten. Die kostenlose Grund-und Fortbildungskurse zum Thema "Sachwalterschaft", welche mit Unterstützung der Provinz Bozen organisiert werden, werden im Frühjahr nur online mittels der Plattform Zoom abgehalten. Im Herbst werden die Kurse auch in Anwesenheit programmiert, vorbehaltlich anderslautender gesetzlicher Bestimmung.

 

Teilnahmemodalitäten

 

Zielgruppe

Die Kurse richten sich an alle interessierten Personen. Es gibt keine Voraussetzungen für den Zugang zu ihnen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Begrenzte Teilnehmerzahl.

Falls die maximale Teilnehmerzahl erreicht wird, wird den Personen mit Wohnsitz in der Provinz Bozen Vorrang eingeräumt.

 

Anmeldung

Um an den Kursen teilzunehmen, müssen Sie sich online anmelden.

 

PROGRAMM 2021 - FRÜHLING

Online-Grundkurse

Der Grundkurs, von insgesamt sechs Stunden, soll den Teilnehmern die wesentlichen rechtlichen Grundlagen der Sachwalterschaft, das Ernennungsverfahren und die Aufgaben des Amtes vermitteln. Die Teilnahme am Grundkurs ist Voraussetzung für den Antrag auf Eintragung in das Landesregister der ehrenamtlichen Sachwalter der Provinz Bozen.

Uhrzeit: 16.30 - 18.30

 

 

Online-Weiterbildungstreffen

Die Fortbildungskurse, mit einer Dauer von drei Stunden, richten sich an diejeningen, die das Amt als Sachwalter bereits ausüben. Sie beabsichtigen spezifische Themen von Interesse der Amtsinhaber zu vertiefen. Für das Jahr 2021 wird vorgeschlagen das Thema "Leistungen der öffentlichen Verwaltung" zu vertiefen. Einbezogen als Referenten werden Mitarbeiter der Sozialsprengel und Landesaemter, die fuer Dienste und finanzielle Leistungen fuer beguenstigte Personen der Sachwalterschaft, zuständig sind.

 

"Wohnmöglichkeiten und Arbeit für Menschen mit Beeinträchtigung"

11. und 12. Mai (ITA)

8. und 9. Juni (DE)

 

 

 

 

Vergangene Veranstaltungen

 

"Die finanziellen und sozialen Dienstleistungen von Seiten der Sprengel und der Provinz Bozen" (DE)

17. und 18. März - von 17.00 bis 18.30 Uhr

Dr. Alessandro Borsoi, Sprengelleiter des Sozialsprengels Neumark

Dr. Eugenio Bizzotto "Zivilinvalidität- finanzielle Leistungen zu Gunsten von Zivilinvaliden, Zivilblinden und Gehörlosen

Dr. Marina Ferrari, Sozialassistentin und Dr. Valter Equisetto, Rechtsmediziner - Rechtsmedizin des Sanitätsbetreibes  “Die Anerkennung der Zivilinvalidität und der Grad der Beeinträchtigung im Sinne des Gesetzes 104/1992" 

Dr. Fulvia Sottsass Lenisa Amtsdirektorin Funktionsbereich Dienst für Pflegeeinstufung "Pflegegeld-die Bewertung der Unselbständigkeit"

 

 

"Die finanziellen und sozialen Dienstleistungen von Seiten der Sprengel und der Provinz Bozen" (ITA)

24. und 25. März - von 17.00 bis 18.30 Uhr

Dr. Elisa Rossetti, Verantwortliche Sozialsprengel Eppan

Dr. Eugenio Bizzotto "Zivilinvalidität- finanzielle Leistungen zu Gunsten von Zivilinvaliden, Zivilblinden und Gehörlosen

Dr. Marina Ferrari, Sozialassistentin und Dr. Valter Equisetto, Rechtsmediziner - Rechtsmedizin des Sanitätsbetreibes  “Die Anerkennung der Zivilinvalidität und der Grad der Beeinträchtigung im Sinne des Gesetzes 104/1992" 

Dr. Fulvia Sottsass Lenisa Amtsdirektorin Funktionsbereich Dienst für Pflegeeinstufung "Pflegegeld-die Bewertung der Unselbständigkeit"

 

 

 

Informationen über die Datenschutzbestimmungen im Sinne der Artt. 13 und 14 DSGVO 679/2016