_MG_8280.JPG

Beratungen und Ausarbeitung von Akten

 

Seit der Gründung stellt der Verein eine Anlaufstelle für die Sachwalter im Hinblick auf die dem Vormundschaftsrichter zu präsentierenden Akte dar.
Der Verein kümmert sich, auf Anfrage des interessierten Mitglieds, um die Abfassung und anschließenden Hinterlegung des Akts (Antrag oder Rechenschaftsbericht) in der Gerichtskanzlei der freiwilligen Gerichtsbarkeit des Landesgerichts Bozen.
Es werden folgenden Dokumente, nach Vorlage der entsprechenden Dokumentation, ausgearbeitet:

  • Inventare
  • Grundbuchsanträge
  • Anträge (zum Beispiel: Anträge auf Abänderung des Dekrets ex Art.407 ZGB, Antrag auf Aufwandsentschädigung ex Art.379 ZGB, Anträge auf außerordentliche Verwaltung ex Art.374, 375 ZGB)
  • jährlicher und abschließender Rechenschaftsbericht
  • Widerruf der Entmündigung und Teilentmündigung